Montag, 28. Dezember 2009

5 Arts


Am 4. Januar eröffnet in Gelsenkirchen das Geschäft "5 Arts...weil Kunst mehr ist". Dort findet Ihr

  • Malerei -Wechselausstellungen lokaler Künstler
  • Skulpturen und Objekte - Figürliche Arbeiten aus unterschiedlichen Werkstoffen
  • Kunst aus Edelmetallen -Einzigartige Schmuckstücke aus Meisterhand
  • Exklusives Design - Unikate aus Holz, Glas, Keramik und anderen Materialien
  • LebensArt - Weine aus ökologischem Anbau und kulinarische Spezialitäten
...uuund: eine Auswahl meiner Filzwaren!

Außerdem wird es dort Vernissagen, Autorenlesungen, Weinproben und Seminare zu verschiedenen Themen geben - Malerei, Schmuckgestaltung, Kalligraphie und, richtig, Filzkurse!

Die Filzkurse unter meiner Leitung finden im Februar/März statt. Es wird zwei Kurse mit jeweils drei Terminen a drei Stunden geben und zwar am 02., 09. und 16. Februar (Dienstags, 18 Uhr) und dann wieder am 23. Februar, 02. und 03. März (ebenfalls Dienstags um 18 Uhr).
Im ersten Kurs sollen kleinere Dinge wie Blüten, Schmuckstücke, Windlichter oder kleine Etuis entstehen, im zweiten geht es dann um modische Accessoires - Taschen, Hüte, Schals... dies ist natürlich keine Pflicht, ich helfe auch gern, eigene Ideen umzusetzen.
Die Kosten betragen 60€ + Materialkosten pro Kurs, Anmeldungen werden über 5Arts entgegengenommen.

Bevor ich's vergesse, hier die Adresse und Telefonnummer:

5Arts...weil Kunst mehr ist
Jürgen Hämel
Fersenbruch 20
45833 Gelsenkirchen
0209-49 34 49

So, nun noch ein paar Bilder (die leeren Regale werden natürlich noch mit wunderschönen Dingen bestückt!)





Donnerstag, 24. Dezember 2009

Weihnachtsgrüße

Ich wünsche Euch allen schöne, frohe, leckere, lustige, entspannte, geruhsame....kurz: himmlische Weihnachten!

Mittwoch, 18. November 2009

Tauschgeschäfte

Am Wochenende habe ich auf dem Markt in Schloss Hardenberg mit meiner Standnachbarin von "Perlenfeuer" diese tollen, handgemachten Glasperlen gegen eine Filzboa getauscht. Sind die nicht schöööön? Ich habe mich gefreut wie Bolle, obwohl ich noch nicht die geringste Ahnung habe, was ich damit anfangen werde - Schmuck trage ich ja nicht. Aber einfach nur angucken reicht für's erste ja auch, und irgendwann wird sich das passende Projekt schon finden...

Donnerstag, 5. November 2009

Grrr!

Passiert Euch das eigentlich auch so oft beim Druckknöpfe-Annähen, dass Ihr den einen Teil falschrum annäht??? Da sollte man doch glauben, dass man nach dem ersten Mal besser aufpasst, aber neeeiiin!!! Dabei liegen solche Sachen, bei denen man noch was annähen muss, sowieso schon ewig bei mir rum, weil ich mich so schlecht dazu aufraffen kann - und dann noch sowas Blödes. Nichtsdestotrotz ( ist das jetzt richtig so? Gibt's das Wort überhaupt? Sieht komisch aus...) muss ich heute noch ein paar annähen - aber ich passe jetzt auf, ganz sicher ;-)

So, und weil's ohne Foto doof ist, hier noch ein Hut, den ich mir vielleicht auch ganz gerne selbst gegönnt hätte, der aber nun unterwegs zu seiner neuen Besitzerin ist:

Freitag, 30. Oktober 2009

Balver Höhle

Letztes Wochenende war ich ja auf dem Balver Höhlenmarkt - seeehr schön dort! Leider sind die Fotos nicht wirklich was geworden, aber ich glaube, man erkennt trotzdem, wie toll die Höhle aussieht. Dort finden unter anderem auch Konzerte statt, das muss echt klasse sein!



Donnerstag, 8. Oktober 2009

Ich packe meinen Koffer...

...und fahre für ein kinderfreies Wochenende zu meinen Eltern ins Sauerland. Ausschlafen, nicht kochen, am Kamin sitzen...hach. Aber ich habe mir natürlich auch ein paar Sachen eingepackt, die ich noch besticken muss, abends, vorm Kamin.

Hm, was zum Anziehen wäre auch noch sinnvoll...
Schönes Wochenende Euch allen!

Donnerstag, 24. September 2009

Lang ist's her...

...dass ich hier geschrieben habe, aber ich war dafür ganz schön fleißig in der Zeit: der erste Herbstmarkt war am Wochenende - sehr schönes Wetter und zumindest am Sonntag viele Besucher. Besonders gefreut hat mich der Besuch einer sehr netten Blog-Leserin, die eines meiner Lieblingsstücke mit nach Hause genommen hat:

Außerdem habe ich gelernt, dass man Glasbläser-Nachbarn seehr erschrecken kann, wenn man beim Abbau die Zeltstangen kräftig klirren lässt ;-) Sorry nochmal...
Nach dem Markt musste ich dann erstmal die hiesige Notarztpraxis aufsuchen, weil mich irgendein Mutantenvieh in den Knöchel gestochen hat und mein ganzer Fuß angeschwollen ist wie ein Kürbis - na, okay, aber Pampelmuse trifft's sicher! Dafür hab ich auch eine schöne Tetanusspritze gekriegt - mein Hintern tut immer noch weh. Aber immerhin hatte ich zwei Tage lang die Lizenz zum Faulsein, Fuß hochlagern und kühlen - aber was soll ich sagen: nach zwei Stunden auf dem Sofa bin ich schon hibbelig und übellaunig geworden.

Uuund: ab Oktober gibt's meine Nunofilzschals in der "Galerie Meisterwerke" in Lübeck zu kaufen! Bin ein bißchen aufgeregt...


Dienstag, 25. August 2009

In einem Monat....

...ist es schon wieder Herbst! Zeit also, neue Mützen, Hüte, Schals und Stulpen zu machen! Hoffentlich ist in diesem Jahr auch endlich mal ein Hut für mich selbst dabei, bisher habe ich meinen nämlich noch nicht gefunden. Ganz dunkellila soll er sein, glaube ich...
Ich finde es immer wieder spannend, wie unterschiedlich die verschiedenen Kopfbedeckungen an verschiedenen Frauen wirken und dass es eigentlich für jedes Gesicht eine passende Hutform gibt. Also, ran an den Hut, Mädels, "Ich habe kein Hutgesicht" gilt nicht!



Bei dieser Mütze kann man den Zipfel auch ausziehen:

Dienstag, 18. August 2009

Im Farbrausch

Sooo, die Schulferien sind vorbei, morgens ist wieder Ruhe und ich habe endlich wieder mehr Zeit zum Filzen und hoffentlich auch zum Bloggen!
Gestern konnte ich dann auch zum ersten Mal meinen neuen Drucksprüher ausprobieren, den ich mir letzte Woche zugelegt habe:

Ha, sieht die kleine Ballbrause nicht verloren dagegen aus - 5Liter fasst der Gute! Endlich kann ich große Flächen "bewässern", ohne zigmal nachladen zu müssen. Außerdem fühlt man sich ein bisschen wie ein Feuerwehrmann, pardon, eine Feuerwehrfrau, mit dem Teil - coool! Hätte ich auch schon früher drauf kommen können...

Ansonsten war ich in letzter Zeit im Rot-Orange-Pink-Rausch, angeregt von der Dawanda-Farbaktion im August.


Das hier war mein Beitrag (gold war auch noch Pflicht, daher habe ich den Seidenschal noch mit kleinen goldenen Ornamenten bemalt):


Außerdem sind noch einige andere Teile entstanden (auch ohne Gold, finde ich persönlich ja auch schöner so):




So, jetzt noch mein persönlicher Favorit - leider könnte ich diese Farben niemals tragen:

Mittwoch, 22. Juli 2009

Sieben Sachen über mich

So, jetzt aber endlich: Corinna hat mich schon vor einiger Zeit eingeladen, an einem "Selbstverhör" teilzunehmen, indem ich sieben Sachen über mich erzähle, die man sonst eher nicht im Blog erfährt. Dann muss ich sieben weitere Blogger/innen auffordern, das auch zu tun - wer nicht mag, lässt es einfach;-)

1. Ich habe eine Tierhaarallergie. Die merke ich aber glücklicherweise fast nur bei "ganzen" Tieren, mit der gewaschenen und gekämmten Wolle habe ich keine Probleme.

2. Ich habe definitiv keinen Grünen Daumen. Wenn ich mir in Euren Blogs die Gartenfotos angucke, kann ich immer nur neidvoll seufzen, bei mir stehen selbst Kakteen und Sukkulenten mit einem Bein im Grab... Dabei haben wir einen großen Garten mit unserer Wohnung gemietet, aber nachdem ich bei meinen ersten Pflanzersuchen kläglich gescheitert bin - ich glaube, ich habe immer die "richtigen" Keime mit dem Unkraut (blödes Wort, überhaupt, soll doch jedes wachsen wie es will!) verwechselt und rausgezupft - hab ich es aufgegeben. Muss ja nicht jeder alles können...Und das "Unkraut" freut sich!

3. Ich habe zwei Söhne, Bert (fast 13) und Henk(7). Henk war nach seiner Geburt zwei Wochen namenlos, weil ich mit all meiner weiblichen Intuition überzeugt war, ein Mädchen zu bekommen und wir uns deshalb gar keine Gedanken über einen Jungennamen gemacht haben. Mein Mann hatte dann schließlich den rettenden Einfall.

4. Ich habe mal ein Semester Diplompädagogik studiert, aber dann zum Glück sehr schnell gemerkt, dass das nix für mich ist. Mein Großer - also Bert - guckt immer ganz komisch, wenn ich das mal erwähne. Warum nur???

5. Außerdem bin ich gelernte Einzelhandelskauffrau - ist aber jetzt schon lange her, fragt nicht, was davon übriggeblieben ist.

6. Hmmm, ich stelle gerade fest dass sieben doch eine ganz schön große Zahl ist! Ach ja, dass passt noch: ich mag Primzahlen, weiß auch nicht, wieso, vielleicht, weil sie nicht alles mit sich machen lassen?

7. Ich habe einen groooßen Schweinehund! Der hält mich immer wieder davon ab, endlich mal wieder Sport zu treiben. Falls ihn mir jemand abnehmen möchte, gern (aber nur in liebevolle Hände!) ;-)

So, jetzt muss ich mir noch schnell meine "Opfer" suchen (harhar!). Hmmm, ich nehme
Elo, Filz und Garten, Serinde, Purrfect-Trim, babayaga, Filzkram und die Kleine blaue Schnecke.
Wie gesagt, wenn Ihr nicht teilnehmen mögt, einfach ignorieren ;-)

Und beim nächsten Mal gibt's auch wieder Fotos!

Dienstag, 30. Juni 2009

Nuno-Schals

Seit einer Weile bin ich im Nuno-Schal-Wahn: nachdem ich ziemlich lange überhaupt keine mehr gemacht habe, weil ich irgendwie nie so ganz glücklich mit dem Ergebnis war, kann ich mich im Moment kaum noch bremsen! Mit dem hier fand ich mich auf dem richtigen Weg (ist jetzt doch schon was älter) :
















Und die schmücken schon andere Hälse und Schultern:
















Und dieser ist mein Beitrag zur DaWanda - Farbaktion "Meeresrauschen":

Samstag, 13. Juni 2009

Es ist ein Junge!

Der Sohn von Jeanette hatte die Idee, dass ich doch auch mal einen Engel-Jungen filzen sollte. Super-Idee, nochmal danke dafür!!!
Und hier ist er:

Samstag, 30. Mai 2009

Heute habe ich nochmal fleißig Broschennadeln angenäht, denn morgen ist der nächste Markt. Da ich mir irgendwann mal die Auflage gemacht habe, keine Blumen mehr zu filzen (höchstens vielleicht fleischfressende oder ähnlich liebliche Pflanzen), habe ich mir andere Formen ausgedacht - sie erinnern mehr an Schoten und Meeresgetier:


"Gefüllt" sind die Broschen mit gefärbten Seidenkokons.

Montag, 18. Mai 2009

"Zwangsarbeit"

Habt Ihr eigentlich auch alle soviele Sachen herumliegen, die man eigentlich "nur mal schnell fertigmachen" müsste? Drucknöpfe oder Magnetverschlüsse anbringen, Broschennadeln annähen, Buchhüllen nähen, nur noch schnell zwei, drei Stiche machen oder in den Farbtopf werfen? Nachdem mein Haufen in der letzten Zeit mächtig angewachsen ist, habe ich mich diese Woche zur "Zwangsarbeit" verpflichtet ( deshalb sitze ich vermutlich auch schon wieder hier am Computer, um Ausreden ist man ja selten verlegen ;-)). Nein, ich bin wild entschlossen, das jetzt abzuarbeiten!
Das Foto zeigt übrigens nur einen Teil der Sachen...

Samstag, 16. Mai 2009

Dienstag, 12. Mai 2009

Grusel-Fisch

Das Fischbild aus Ostsee-Triebgut habe ich mir am Sonntag auf dem Markt gekauft. Der Kopf sieht ein bißchen gruselig aus, wie bei diesen Tiefsee-Fischen. Muss jetzt nur noch ein schönes Plätzchen finden!


Sonntag, 10. Mai 2009

Trotzdem schön!


Heute war ich auf einem gemütlichen, schönen kleinen Markt der Ideenwerkstatt in Gelsenkirchen und habe mir meinen alljährlichen Sonnenbrand geholt. Eigentlich sollte ich es nach schmerzhaften Erfahrungen besser wissen, aber der erste richtige Sonnentag im Jahr kommt für mich immer genauso überraschend wie Weihnachten...Zum krönenden Abschluss musste ich dann noch den ADAC anrufen, weil das Zündschloss von unserem Auto kaputtgegangen ist - ich konnte noch zur Werkstatt fahren und dann einen netten Abendspaziergang nach Hause machen.
Aber trotzdem war's ein schöner Tag (auch dank der netten Inhaberin der Ideenwerkstatt, die mir das Warten auf den ADAC-Mann mit Wasser und leckerem Kuchen erleichtert hat!) und ich habe mir auch mal was Schönes gekauft - Bild kommt noch!

Samstag, 9. Mai 2009

Mai - Flieder

Nachdem ich so lange nichts mehr gepostet habe (ich gelobe Besserung!), hier wenigstens schnell mein Beitrag zur Dawanda-Farbaktion im Mai:

Montag, 20. April 2009

Markttage

So, der Marktstress ist vorbei, alles wieder eingeräumt und verpackt. Am Wochenende war ich auf einem sehr schönen Handwerkermarkt in Willich. Dort habe ich zum ersten Mal mein neues Zelt ausprobiert. Mein Sohn hat mir beim Aufbau geholfen, gut dass uns niemand gefilmt hat dabei, es war bestimmt ein Bild wie aus einem Dick-und-Doof-Film... Zum Glück fanden sich dann noch ein paar helfende Hände!
Leider ist der Samstag total ins Wasser gefallen, aber der Sonntag war dafür sehr schön! Da mein Sohn aber alle Fotos mit einem Film von jazzenden älteren Herren überspielt hat, gibt's leider keine Bilder...

Dafür gibt es noch ein Foto von einem Set aus Cacheur und Schal, dass ich für eine Kundin passend zu ihren Armstulpen gemacht habe:





Freitag, 10. April 2009

Frohe Ostern


Sind die nicht süß? Die Figuren (Polymerclay) wurden von Hand modelliert und bemalt von der Designerin Silvia Karkut (Knete und Konsorten ), die Filznester stammen von mir. Bei Silvia müsst ihr mal reingucken, sie modelliert tolle Figuren -ich mag besonders die etwas "garstigeren", Matilda und die Meerjungfrau sind gerade meine Favoriten.

Montag, 6. April 2009

Shopping


Ich war gerade bei uns auf dem Ostermarkt und habe wunderschöne afrikanische Bronzeperlen erstanden, die ich demnächst in meine Ketten einbauen werde. Der dicke Oschi rechts hat einen Durchmesser von 6cm!

Sonntag, 5. April 2009

April-Magnolia

Hier mein Beitrag zur DaWanda-Farbaktion im April. Die Farbvorgaben waren rosa/pink/apricot-weiß-braun und so habe ich mich für einen weißen Seidenchiffonschal mit rosa Filzenden entschieden. In die Wolle habe ich weiße Seidenfasern eingearbeitet und den ganzen Schal mit braunen Spiralen überzogen.

Montag, 30. März 2009

KinderKreativWoche










Hier seht Ihr einige Ergebnisse der Kreativwoche. Die Kinder waren sehr fleißig, wir haben Bilder, Ostereier, kleine Schalen und Blüten gefilzt und es ist bei allen sehr gut gelungen! Noch nicht einmal größere Überschwemmungen hat es gegeben! Am Freitag wurden die Sachen dann den Eltern und Großeltern präsentiert und zum Teil verkauft, denn die Kinder sammeln Geld für ein Zirkusprojekt an ihrer Schule. Auf jeden Fall hatten wir alle viel Spaß!


Montag, 23. März 2009

Filzwerkstatt


So, ich habe wieder gefärbt -dieses Mal etwas kräftigere Farben und braun. Leider bekomme ich es nie hin, Blautöne vernünftig zu fotografieren, auch wenn ich versuche, es nachträglich zu bearbeiten, wird es nie so "wie in echt". Falls also jemand einen Tipp hat -immer her damit!

Diese Woche bin ich -neben Marktvorbereitungen natürlich- mit einer Filzwerkstatt für Grundschüler beschäftigt, die jeden Morgen für zwei Schulstunden an der Schule meines Sohnes stattfindet. Heute haben die Kinder ein schönes Frühlingsbild gefilzt und es hat bei allen sehr gut geklappt!
Für morgen hatte ich eigentlich geplant, Styroporeier zu umfilzen, aber es scheint doch nicht so einfach zu sein, spontan 30 solcher Eier zu besorgen, sind wohl schon ausverkauft. Naja, falls es wirklich unmöglich ist, werden wir schöne Blüten machen, das passt ja auch wunderbar zum Frühling.

Sonntag, 15. März 2009

Markt


So, mein erster Markttag für dieses Jahr ist vorbei, ich bin todmüde, es war eine elende Schlepperei (ich will auch so ein tolles Ziehwägelchen!), aber es war nett! Ich habe viele nette Kommentare zu meiner Ware und meinem Stand bekommen. Zum Glück sind diese Woche noch meine drei neuen Perückenköpfe eingetroffen, sodass ich meine Hüte jetzt etwas hübscher präsentieren kann. Vorher hatte ich selbstgebaute Hutständer, die nur leider bei jeder Gelegenheit umgefallen sind...da muss ich mir nochmal was einfallen lassen.
Und ab morgen gibt's wieder mehr neues in meinem DaWanda-Shop!

Sonntag, 8. März 2009

Sonntagnachmittag

Heute hatte ich einen relativ faulen Nachmittag auf dem Sofa, aber ein paar Ketten habe ich dabei schon gebastelt:

Das Besticken der Perlen oder von Filz im allgemeinen macht mir immer viel Spaß, vor allem weil man dabei die Rückseite nicht beachten muss ;-) Als ich noch auf "normalem" Stoff geübt habe, sah die nämlich immer schrecklich unordentlich aus, das hätte meine Oma nicht sehen dürfen...