Montag, 23. März 2009

Filzwerkstatt


So, ich habe wieder gefärbt -dieses Mal etwas kräftigere Farben und braun. Leider bekomme ich es nie hin, Blautöne vernünftig zu fotografieren, auch wenn ich versuche, es nachträglich zu bearbeiten, wird es nie so "wie in echt". Falls also jemand einen Tipp hat -immer her damit!

Diese Woche bin ich -neben Marktvorbereitungen natürlich- mit einer Filzwerkstatt für Grundschüler beschäftigt, die jeden Morgen für zwei Schulstunden an der Schule meines Sohnes stattfindet. Heute haben die Kinder ein schönes Frühlingsbild gefilzt und es hat bei allen sehr gut geklappt!
Für morgen hatte ich eigentlich geplant, Styroporeier zu umfilzen, aber es scheint doch nicht so einfach zu sein, spontan 30 solcher Eier zu besorgen, sind wohl schon ausverkauft. Naja, falls es wirklich unmöglich ist, werden wir schöne Blüten machen, das passt ja auch wunderbar zum Frühling.

Kommentare:

  1. schööööne farben! besonders die beiden grün gefallen mit gut.
    liebe grüsse,
    filz-t-raum.ch

    AntwortenLöschen
  2. Wie wäre es denn mit Eiern ohne Styropor? Nur aus Wolle aufbegaut. Ist mir eingefallen, weil ich immer versuche Kindern nichts zusätzliches beizubringen, was mit einem umweltbelastenden Produkt zusammenhängt, wenn man zum Ergebnis auch ohne solches kommen kann. Aus dieser Hinsicht sind Blüten natürlich ein hervorragender Ersatz.

    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  3. DUUUU machst freiwillig Blüten?! Das kann ich nicht glauben *g*

    AntwortenLöschen
  4. @Corinna: Du hast natürlich recht, was die Umweltfreundlichkeit angeht- ich muss zugeben, dass ich überhaupt nicht daran gedacht habe (Asche über mein Haupt)!!! Gut, wenn man ab und zu mal wieder 'nen Schubs kriegt!
    @Silvia: IIIIch mach die ja nicht ;)
    @filz-t-raum:Danke!

    AntwortenLöschen
  5. Das Problem mit dem Fotografieren und den Farben hab ich ja auch ständig !! Grüns sind nicht grün, rots sind nicht rot....
    Ich habs letzte Woche geschafft, den Apparat zu überlisten: ich wollte mein neues rotes Schultertuch fotografieren (3 Rottöne), und natürlich kam nur Pink und wasweißich raus.. dann habe ich das Tuch auf einen weißen Hintergrund gelegt und gaanz viel von dem Hintergrund und nur eine kleine Ecke Tuch fotografiert - wie duch ein Wunder war das Rot richtig !! Hinterher hab ich das Foto dann eben zugeschnitten.
    Vielleicht geht das bei Grün und Blau ja auch !??
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  6. Das ist schon frustrierend, wenn die Farben auf dem Foto nicht so werden wie sie wirklich sind. Aber als letzter Trost, fals es keineswegs mehr klappt: Diejenigen die das nicht wissen, werden von dem schönen Wollding auch dann begeistert sein, wenn sie es nur "falsch" gefärbt vor die Augen bekommen.

    AntwortenLöschen
  7. Danke Annette, werde ich auf jeden mal ausprobieren! Ich werde dann berichten!
    @Corinna: Stimmt schon, schön ist es meist trotzdem. Es wird nur problematisch beim Verkauf übers Internet, wenn der Kunde die Farbe nicht richtig sehen kann, daher kann ich so einige Sachen gar nicht in meinem Shop anbieten.

    AntwortenLöschen
  8. Na, daran habe ich gerade garnicht gedacht. Du hast völlig recht.

    AntwortenLöschen