Samstag, 30. Mai 2009

Heute habe ich nochmal fleißig Broschennadeln angenäht, denn morgen ist der nächste Markt. Da ich mir irgendwann mal die Auflage gemacht habe, keine Blumen mehr zu filzen (höchstens vielleicht fleischfressende oder ähnlich liebliche Pflanzen), habe ich mir andere Formen ausgedacht - sie erinnern mehr an Schoten und Meeresgetier:


"Gefüllt" sind die Broschen mit gefärbten Seidenkokons.

Kommentare:

  1. DAS sieht ja toll aus!!!

    auch-haben-will

    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Diese Broschen sind wunderbar! So spezielle Formen, gut gemacht und schöne farben!!!

    Grüsse
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Sehr cool! Ich hanbe auch eine Vorliebe für die Cocoons! Aber so toll eingesetzt, einzigartig! Viel Erfolg auf deinem Markt!
    LG,
    Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Oh, die sehen aber klasse aus!
    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen