Samstag, 10. April 2010

Erste Versuche...

...im Maschinensticken. Hm. Hatte ich mir, ehrlich gesagt, nicht gaaanz so schwierig vorgestellt (wie sagt Omma immer: Hochmut kommt vor dem Fall? ). Zuerst kam der Kampf mit der Nähmaschine, die ganz merkwürdige Sachen mit dem Garn gemacht hat, dann mit der Hand-Fuß-Koordination. Wenn ich einmal mit dem Fuß auf dem Gaspedal stehe, kriege ich es irgendwie nicht hin, ihn da wieder runterzunehmen, wenn ich mit den Händen nicht mehr weiterweiß. Die Stichlängen sind daher...öhm...nicht ganz so gleichmäßig? Und überhaupt sieht es noch ziemlich krumpelig aus. Da hilft nur kräftiges Üben!
An dieser Stelle also: Hut ab vor allen Maschinenstickerinnen!

Kommentare:

  1. was ist den schon Stichlänge - nicht so wichtig- Wichtig ist das Gesamtergebnis und das sieht doch schon vielversprechend aus

    AntwortenLöschen
  2. Also für erste Versuche finde ich das superschön! Da bin ich gespannt, was Du alles zauberst, wenn Du ein wenig geübt hast!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Das Ergebnis kann sich doch sehen lassen!
    Und die gleichmäßigen Stiche kommen mit der Übung - genauso, wie die Koordination: Mit den Händen "laufen" mit dem Teil und Gas geben mit den Füßen! Das wird! Ich spreche aus Erfahrung!

    Liebe Grüße Luitgard

    AntwortenLöschen
  4. ich finde das Ergebnis sieht toll aus !!
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  5. also für`s erst mal sieht`s doch super aus, grüßle meike

    AntwortenLöschen
  6. Danke Euch, das macht Mut zum Weiterüben :-))

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällts! Das Blau grüne Teil hat was von Unterwasserwelt, finde ich.

    LG und viel Spaß weiterhin

    AntwortenLöschen
  8. Auf Umwegen habe ich deinen Blog gefunden und bin ganz begeistert, was du hier alles zeigst! Das freie Maschinensticken bekommst du schnell in den Griff, es kann ja auch aus einem Bauchgefühl heraus entstehen....

    Liebe Grüsse, Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Looks pretty great to me!!!

    AntwortenLöschen